E-Learning
Pflichtforbildung
Betreuungskräfte (Variante 2)

Terminauswahl

Beschreibung:

16 Unterrichtsstunden zur Aufrechterhaltung der Anerkennung als Betreuungskraft

Als Betreuungskraft anerkanntes Personal fängt den zusätzlichen Beaufsichtigungs- und Beschäftigungsbedarf auf und unterstützt so Pflegekräfte. Um die Anerkennung als Betreuungskraft nach §§ 43b, 53c (87b a. F.), 45a und b SGB XI aufrecht zu erhalten, sind jährlich 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten als Fortbildung nachzuweisen.

Bei uns hast du die Wahl! Es gibt eine Menge Themen, die im Rahmen der Pflichtfortbildung behandelt werden können. Deshalb bieten wir dir drei gleichwertige Varianten mit unterschiedlichen Inhalten an.

Du kannst frei wählen, welche Variante du lieber buchen möchtest.
Wenn du bereits in den letzten Jahren die Pflichtfortbildung bei uns absolviert hast, empfehlen wir für mehr Abwechslung die neueste Variante 3.

Inhalte – Variante 2

  • Umgang mit Notfallsituationen
  • Sterbebegleitung
  • Kommunikation bei Demenz
  • Grundlagenwissen zu Diabetes mellitus
  • Deprivationsprophylaxe
  • Umgang mit beruflichen Belastungen
  • Medizinische Geräte und Implantate
  • Umgang mit Konfliktsituationen
  • Integration von Angehörigen
  • Ausflüge planen und durchführen
  • Interkulturelle Begleitung
  • Copingstrategien

Kursform, Umfang und Organisation:

Du erhältst nach der Buchung ein Nutzerkonto im E-Campus und ab da stehen dir für 12 Monate alle Lerninhalte der Pflichtfortbildung zur Verfügung. Du kannst jederzeit an deinem Computer, Laptop oder Tablet starten und benötigst lediglich eine stabile Internetverbindung. Es gibt keine festen Termine einzuhalten.

Abschluss:

Die Lerninhalte werden durch einen Abschlusstest online geprüft. Du erhältst nach erfolgreichem Bestehen ein Zertifikat als Teilnahmebescheinigung.

Buchung & Zahlung:

Buchen kannst du per Mail, telefonisch oder über das Formular auf unserer Webseite www.apm-ecampus.de. Die Teilnahmegebühr wird im Voraus per Rechnung bezahlt.