Einrichtungsleitung

FAQ

Zielgruppe: Für wen wurde die Weiterbildung konzipiert?

Personen mit einer abgeschlossenen dreijährigen Fachausbildung und/oder Studium, die die Position der Einrichtungsleitung in einer vollstationären Pflegeeinrichtung anstreben oder bereits angetreten haben.

In einigen Bundesländern gilt folgende Voraussetzung:

  • eine abgeschlossene Weiterbildung zur Pflegedienstleitung/Verantwortlichen Pflegefachkraft (mindestens 460 Unterrichtsstunden)
  • eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung (vorzugsweise mit Bezug zur späteren Tätigkeit als Einrichtungsleitung)

Welche technischen Voraussetzungen muss ich erfüllen, um an der Weiterbildung am Online-Live-Seminar teilzunehmen?

Die technischen Voraussetzungen für unsere Online-Live-Seminare findest Du hier:

Wieviel kostet die Weiterbildung?

  • Regulärer Preis: 1.485,00 €
  • bpa-Mitglieder: 1.365,00 €

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für die Weiterbildung?

  • Bildungsscheck (NRW)

WICHTIG: Auf dem Bildungsscheck muss unbedingt die apm Weiterbildung GmbH, Dortmund als der ausrichtende Bildungsträger eingetragen sein.

  • ALLGEMEINE INFO: Die Förderung muss 3 Wochen vor Beginn des Seminars an folgender Adresse korrekt und im Original vorliegen:  apm Weiterbildung GmbH, Alte Straße 65, 44143 Dortmund

Eine Annahme nach Ablauf der Frist ist nicht möglich.

  • Bitte beachte, dass eine geförderte Teilnahme am regulären Kurspreis bemessen wird.

Kann ich eine Ratenzahlung beantragen?

Eine Ratenzahlung ist in drei Monatsraten, ab einer Teilnahmegebühr in Höhe von 1.000,00 € möglich. Eine Anzahlung in Höhe von 500,00 € ist sofort fällig, die zwei Folgeraten sind bis zum 5. Werktag eines jeden Folgemonats zu zahlen. Bitte beachte: bei Förderungen ist keine Ratenzahlung möglich.

Was passiert, wenn ich Unterrichtstermine versäume? Wie viele Fehlzeiten sind erlaubt?

Du darfst insgesamt 10 % der Unterrichtszeit (3 Tage) fehlen. Die Inhalte sind selbstständig nachzuarbeiten. Im Fall der Überschreitung setz Dich bitte mit Deinen Ansprechpartnern (siehe Ausschreibung) in Verbindung.

Kann ich meine Weiterbildung unterbrechen, z.B. aufgrund von gesundheitlichen Problemen oder Schwangerschaft?

Bei längerfristigen Kursunterbrechungen, z.B. im Krankheitsfall, ist der Wiedereinstieg in einen späteren Kurs erst nach Absprache mit der apm Weiterbildung GmbH möglich, sofern der Kurs zum gewünschten Wiedereinstiegstermin noch nicht ausgebucht ist. Jegliche Änderungen sind uns immer schriftlich mitzuteilen.

Welche Inhalte werden in der EL-Weiterbildung vermittelt?

Die folgenden Inhalte bilden die Basis der Weiterbildung:

  • Personalmanagement
  • Konfliktmanagement
  • Mitarbeiterführung
  • Mitarbeitermotivation
  • Betriebswirtschaft
  • Controlling
  • Organisation
  • Projektmanagement
  • Pflegekonzepte
  • Qualitätsmanagement
  • Risikomanagement
  • Beschwerdemanagement
  •  Changemanagement
  • Krisenmanagement
  • Marketing/Public Relation
  • Recht

Muss ich an der EL-Prüfung teilnehmen?

Nein, die Prüfung ist freiwillig. Solltest Du nicht an der Prüfung teilnehmen wollen, erhältst Du eine Teilnahmebescheinigung. Ansonsten erhältst Du ein trägerinternes Zertifikat.

Wie kann ich mich zur EL-Prüfung anmelden?

Um an einer EL-Prüfung teilnehmen zu können, musst Du Dich formlos schriftlich bis 3 Wochen nach Kursstart anmelden. Achte bitte darauf, dass Du eine schriftliche Bestätigung Deiner Anmeldung per E-Mail erhältst.

Die Prüfung findet am Ende des Kurses statt. Den Termin für die Prüfung findest Du in Deinen Seminarunterlagen. Der genaue Ablauf der Prüfung und die Uhrzeit werden Dir rechtzeitig vor der Prüfung per E-Mail mitgeteilt. Bitte stelle daher sicher, dass uns eine gültige E-Mailadresse von Dir vorliegt, die Du regelmäßig abrufst.

Wie läuft die Prüfung zur Einrichtungsleitung ab?

Deine Prüfung zur Einrichtungsleitung besteht aus insgesamt zwei Teilen:

einer Präsentation von max. 10 Minuten zu einem Thema der Weiterbildung und einer mündlichen Prüfung von 10 – 15 Minuten, in der die Prüfer Fragen zum gesamten Themengebiet stellen.

Beide Prüfungsteile finden als Online-Live-Seminar statt. Für beide Prüfungsteile wird eine Gesamtnote vergeben.
Die Präsentation sendest Du uns bitte bis 1 Woche vor der Prüfung als PDF Datei zu. Es ist gestattet, im Rahmen Deiner Präsentation Präsentationshilfsmittel (z.B. beschriebene Karteikarten) zu verwenden.

Was passiert, wenn ich die Präsentation nicht fristgerecht einreiche?

Wenn Du die Präsentation nicht fristgerecht einreichst ist eine Teilnahme an der Prüfung nicht möglich und Du erhältst lediglich eine Teilnahmebescheinigung.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um an der EL-Prüfung teilnehmen zu können?

Um an einer EL-Prüfung teilnehmen zu können, musst Du Dich formlos schriftlich für die Prüfung anmelden. Achte bitte darauf, dass Du eine schriftliche Bestätigung Deiner Anmeldung per E-Mail erhältst. Voraussetzung für die Prüfungsteilnahme ist außerdem, dass Deine Fehlzeitenquote nicht mehr als 3 Tage beträgt.

Was passiert, wenn ich meine EL-Prüfung nicht bestehe?

Wenn Deine EL-Prüfung als nicht bestanden bewertet wird oder Du nicht daran teilnimmst, so erhältst Du eine Teilnahmebescheinigung. Voraussetzung dafür ist unter anderem die Einhaltung der Fehlzeiten.

Was passiert, wenn ich meinen EL-Prüfungstermin nicht wahrnehmen kann?

Bei Abwesenheit gilt die Prüfung als nicht bestanden und Du erhältst eine Teilnahmebescheinigung.

Kann ich meine EL-Prüfung wiederholen, wenn ich sie nicht bestanden habe?

Eine Wiederholung der Prüfung ist nicht vorgesehen. Bei Nichtbestehen der Prüfung erhältst Du eine Teilnahmebescheinigung.

Wann erhalte ich mein EL-Zertifikat?

Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikates ist das Einhalten der max. Fehlzeit von 10 % sowie das erfolgreiche Bestehen der Prüfung; darüber hinaus natürlich die vollständige Begleichung der Seminarkosten.
Im Anschluss an die bestandene Prüfung senden wir Dir Dein Zertifikat innerhalb von 1 Woche auf dem Postweg zu.