Palliative
Care

FAQ

Zielgruppe: Für wen wurde die Weiterbildung konzipiert?

Die Weiterbildung ist konzipiert für Pflegefachkräfte aus dem ambulanten und stationären Pflegedienst, dem Hospizbereich und der Palliativmedizin.

Wird die Weiterbildung in jedem Bundesland anerkannt?

Unsere Weiterbildung wird in allen Bundesländern anerkannt. Abweichende Anerkennungsvoraussetzungen gibt es in Thüringen und Sachsen. Bitte informiere Dich bei Deinem zuständigen MD/Heimaufsicht.

Welche technischen Voraussetzungen muss ich erfüllen, um an der Weiterbildung am Online-Live-Seminar teilzunehmen?

Die technischen Voraussetzungen für unsere Online-Live-Seminare findest Du hier:

Wie viele Unterrichtsstunden bzw. -tage umfasst die Weiterbildung?

Weiterbildung Palliative Care

  • GESAMT: 160 Unterrichtsstunden Theorie zzgl. der Erstellung einer Facharbeit
  • 160 Unterrichtsstunden – 4 Module/20 Tage Theorie
  • Jedes der 4 Module geht von Mo-Fr

Welche Inhalte werden in der Weiterbildung vermittelt?

Modul 1

• Grundlagen und Anwendungsbereiche der Palliativmedizin und Hospizarbeit

• Organisationsformen von Palliative Care

• Pflegeleitlinien DGP

• Schmerzen und Schmerztherapie

• Krankheitsbilder und neurologische Symptome

Modul 2

• Begleitung in der Sterbephase und Umgang mit Verstorbenen

• Psychosoziale Beratung und Begleitung

• Lebensbilanz und Lebensidentität

• Interkulturalität und Rituale

Modul 3

• Grundlagen der Ethik

• Therapiezieländerung und Therapiebegrenzung

• Sterbebegleitung und Sterbehilfe

• Vorsorge- und Krisenplanung

• Case Management

Modul 4

• Kommunikation

• Stressmanagement und Bewältigungsstrategien

• Qualität in Palliative Care und Qualitätsmanagement

Inhalt und Umfang der Weiterbildung auf Grundlage des Curriculums von Kern, Müller, Aurnhammer, der Rahmenvereinbarung nach § 39a Abs. 2 Satz 8 SGB V und den Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes nach § 132d Abs. 2 SGB V für die spezialisierte ambulante Palliativversorgung vom 23.06.2008 in der Fassung vom 05.11.2012.

Wie melde ich mich an?

Eine Anmeldung kannst Du oder Dein Arbeitgeber online über die Seminarsuche (Lupe) auf unserer Homepage vornehmen: www.apm.de . Bitte beachte, dass es sich hierbei um eine verbindliche Buchung handelt, bei der Du unseren AGB zustimmst. Details zu Stornierungen u. a. findest Du unter AGB.

Was kostet die Weiterbildung?

Regulärer Preis: 1.890,00 €

bpa-Mitglieder: 1.740,00 €

Gibt es eine Abschlussprüfung?

Alle Teilnehmer dieser Weiterbildung sind verpflichtet nach Beendigung der Weiterbildung eine Facharbeit bei apm Weiterbildung GmbH einzureichen.

Ich habe die Facharbeit nicht bestanden. Was nun?

Sofern Du die schriftliche Ausarbeitung mit schlechter als „befriedigend“ erstellst, erhältst Du die Möglichkeit, diese nachzubessern. Scheitert auch der zweite Versuch, erhältst Du eine Teilnahmebescheinigung und kein Zertifikat.

Wie werden die Kursgebühren bezahlt?

Wenn Du Dich privat angemeldet hast, erhältst Du eine Rechnung an die von Dir angegebene Mailadresse. Wenn Du von Deinem Arbeitgeber angemeldet wurdest, ist dieser auch der Empfänger der Rechnung. Die Rechnung erhältst Du ca. 3 Wochen vor Beginn der Weiterbildung.

Kann die Kursgebühr auch in Raten bezahlt werden?

Gerne ermöglichen wir Dir auch eine Ratenzahlung, die Du bitte spätestens bei Kursanmeldung angibst. Folgende Konditionen bieten wir an:

  • Ratenzahlung ist in drei Monatsraten, ab einer Teilnahmegebühr von 1.000 €, möglich.
  • Eine Anzahlung in Höhe von 500 € ist sofort fällig, die Folgeraten sind bis zum 5. Werktag eines des Folgemonats zu zahlen.
  • Bei Förderungen ist keine Ratenzahlung möglich!

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Da dieser Kurs nicht AZAV-zertifiziert ist, kannst Du keinen Bildungsgutschein einreichen.

Einen Bildungsscheck hingegen nehmen wir an, sofern dieser korrekt ausgestellt ist.

WICHTIG: Auf der jeweiligen Förderung muss unbedingt der ausrichtende Bildungsträger (apm Weiterbildung GmbH, Alte Straße 65, 44143 Dortmund) eingetragen sein, der die Weiterbildung durchführt. Die Förderung muss bei uns 3 Wochen vor Beginn des Seminars korrekt und im Original in Dortmund vorliegen. Eine Annahme nach Ablauf der Frist ist nicht möglich. Bitte beachte, dass jeweils nur eine Förderung oder Rabattierung (bpa-Mitglieds-Preise) pro Seminaranmeldung möglich ist.

Gibt es ein Handout oder Skripte?

Ja. Du erhältst sämtliche Skripte in digitaler Form.

Muss ich ein Begleitbuch kaufen?

Nein.

Wie lange habe ich Zeit, um die Weiterbildung abzuschließen?

Die Weiterbildung ist mit festen Terminen geplant, an denen Du teilnehmen solltest, da es keine Möglichkeiten gibt, Fehltage nachzuholen. Um die Teilnahmebescheinigung/Zertifikat zu erhalten darfst Du die 10%-Fehlzeitenquote nicht überschreiten.

Ich kündige bei meinem Pflegedienst während der Weiterbildung oder werde gekündigt, was nun?

In diesem Fall spreche mit uns und wir suchen nach einer Lösung.

Wie lange dauert die Bearbeitung eines Zertifikats?

Wenn Du die Voraussetzung für den Erhalt eines apm-Zertifikats erfüllst (das Einhalten der maximalen Fehlzeit von 10%), dann senden wir es Dir nach erfolgreich bestandener Facharbeit innerhalb von zwei Wochen zu.